Unsere Herberge

Ökologische Herberge

La Choza de Trasmulas ist eine ökologische Herberge, welche Gruppen von bis zu 30 Personen in einem familiären Ambiente beherbergen kann. Die beim Bau genutzten natürlichen Materialien – Holz, Lehm, Stroh und Kalk – verleihen dem Haus ein äußerst angenehmes Klima, warm im Winter und erfrischend kühl im Sommer. Die Kombination aus traditionellen Lehmbautechniken mit modernen bioklimatischen Technologien schafft ein Maximum an Komfort und Wohlbefinden.

Das Haus hat zwei Etagen und ein Untergeschoss mit einer Gesamtfläche von 530m² und bietet einen großartigen Panoramablick auf die Tiefebene vor Granada und die Sierra Nevada. Seine Lage im kleinen Dorf Trasmulas, 200 Meter vom Fluss Genil entfernt, mitten in der Vega de Granada, macht es zu einem idealen Ort für Erholung und kulturelle, ökologische, kulinarische oder Bildungsaktivitäten.

Das Haus verfügt über 8 Zimmer (eines barrierefrei), alle mit Bad, einen Wohn- und Speisesaal mit Kamin (85m²), einen Wohnraum mit Pelletofen (20m²), einen Freizeitraum (50m²) mit Tischtennisplatte, Boxsack und einer Spielesammlung, eine Terrasse mit Grillplatz und einem kleinen Pool, sowie Fahrräder.

Detaillierte Beschreibung des Hauses

Im Erdgeschoss (circa 190m²)

  • Zentraler Wohn-/Mehrzweckraum (85m²), das Herzstück der Herberge, mit Kamin und einer Kapazität von bis zu 45 Personen (für Workshops oder Mahlzeiten) und bis zu 80 Personen (Veranstaltungen ohne Tische), direkter Zugang zur Küche und über eine große Schiebetür zur Terrasse (Raucherbereich), Frühstücksecke mit Anrichte und Kühlschrank.
  • Innenhof und Terrasse mit Grillplatz, kleinem Pool und Terrassenmöbel
  • Büro mit Internet und Drucker stehen zur Verfügung.
  • Barrierefreies Zimmer mit Bad: Zimmer 8 / „Zorrito / Füchslein“ (4 Personen): 2 Einzelbetten, 1 Klappbett und ein Hochbett.
  • Kleiner Spielbereich für Kinder mit Sandkasten auf der Terrasse.

Obergeschoss (circa 190m²):

  • 6 Schlafzimmer und ein Maisonettezimmer, jedes mit eigenem Bad:
    • Zimmer 1 / „Río Genil / Fluss Genil“ (4 Personen): 2 Einzelbetten, 2 Hochbetten.
    • Zimmer 2 / „Parapanda“ (4 Personen): 2 Einzelbetten, 2 Hochbetten.
    • Zimmer 3 / „Tejón / Dachs“ (3 Personen): 1 Einzelbett, 2 Hochbetten.
    • Zimmer 4 / „Galápagos Schildkröte“ (2 Personen): 1 grosses Einzelbett, 1 Hochbett.
    • Zimmer 5 / „Búho Real / Uhu“(7 Personen): Maisonnenttezimmer mit 4 Einzelbetten auf der Hochetage sowie 3 Plätzen auf Sofabetten.
    • Zimmer 6 / „Sierra Nevada“(4 Personen): 1 Doppelbett, 1 Klappbett und 1 Hochbett.
    • Zimmer 7 / „Golondrinas / Schwalben“ (2 Personen): 1 Doppelbett.
  • Terrasse (Raucherbereich), teilweise bepflanzt, mit herrlichem Blick auf die Sierra Nevada.

Untergeschoss (circa 130m²)

  • Mehrzweckraum (50m²) mit Tischtennisplatte, Boxsack, Spielesammlung, kleiner Musikanlage, Snack-Ecke mit Waschbecken, mit eigenem Zugang von außen, außerdem Zugang innerhalb des Gebäudes. Raum dient ebenfalls als kleine Bibliothek für das Dorf mit dem Namen “Ein halbes Brot und ein Buch” (nach Lorca, siehe soziale Projekte), und kann auch für Tanz- oder Kreativworkshops etc. genutzt werden.
  • Raum mit Wasserspeicher, Fassungsvermögen 12.000 Liter Regenwasser, und Fahrradraum
  • Lager und Heizungsanlage (Nutzung ist Mitarbeiter(inne)n der Herberge vorbehalten)
  • Lager und Reinigungsraum, begrünte Terrasse (Nutzung ist Mitarbeiter(inne)n der Herberge vorbehalten)

Heizungsanlage: Zentralheizung mit Biomasse-Kessel: Fußbodenheizung im Erdgeschoss, mit Heizkörpern im Ober- und Untergeschoss.

Klimatisierung: Wir nutzen ein passives Kühlsystem nach Grundsätzen der bioklimatischen Architektur, das für angenehme Temperaturen sowohl im Winter als auch im Sommer sorgt. Die optimalen bioklimatischen Bedingungen des Gebäudes ermöglichen uns auf eine Klimaanlage zu verzichten. Das Gebäude wurde mit der Energieeffizienzklasse A eingestuft.

Sicherheit: Rauchmelder, Ausgänge nach draußen auf allen Etagen